Autokosmetik

Zur Autokosmetik gehört unter anderem:

Insektenentferner

27335.pngDen Insektenentferner nimmt man bei Stellen wo sich die Insekten während der Fahrt im Frontbereich das heißt im Vorderen Bereich des Fahrzeuges stark angesammelt haben. Das wäre z.B.: Frontscheibe, Stoßfänger vorne, Scheinwerfer und Außenspielen. Der Insektenentferner wird mit der Sprühflasche großzügig auf gesprüht. Dann ca. 5 Minuten lang einwirken lassen.

Felgenreiniger

Der Felgenreiniger wird auf die FelWUERTH-Felgenreiniger-Premium-400mlge auf gesprüht und dabei ca. 5 Minuten lang den Reiniger einwirken lassen. Hierbei zu beachten ist, dass der Felgenreiniger sehr konzentriert ist und nicht direkt mit der Haut in Verbindung gebracht werden darf.

Fahrzeugvorwäsche:

Eine Fahrzeugvorwäsche wird mit dem Hochdruckreiniger gemacht, dabei werden die Stellen mit aufgesprühten Insektenentferner und Felgenreiniger, sowie Radläufe abgedampft.

Hauptwäsche:Aufbereitung Handwäsche

Die Hauptwäsche des Fahrzeugs erfolgt immer von Hand . Dazu benötigt man einen Schwamm und einen Eimer Wasser und Autoshampoo.

 

Klarspülen:

Mit dem Hochdruckreiniger werden die Shampooreste am Fahrzeug klar gespült. So dass kein Schmutz und Shampoo mehr am Auto ist.

Trockenledern:

Das Leder wird in einem Eimer mit klarem Wasser nass gemacht, dann ausgedreht so gut es geht. Danach wird das Auto trocken abgeledert. Wenn man merkt, dass das Leder keine Feuchtigkeit mehr aufnimmt, wäscht man den Lederlappen im klaren Wasser aus und dreht ihn wieder aus.

Maschinenpolitur:

Eine hochwertige Maschinenpolitur wird in 4 Schritten mit der Poliermaschine Polierendurchgeführt. Als erstes wird die Grobschleifpaste mit dem extra dafür vorgesehenen grünen Polierschwamm aufgetragen. Dann folgt als Schritt 2 die Feinschleifpaste mit einem gelben Polierschwamm. Als nächster Schritt wird die Anti-Hologrammpoltitur mit einem blauen Polierschwamm aufgetragen. Als letzter Schritt kommt dann ein hochwertiges Wachs auf das Auto um es langzeitig zu vor Witterung, Flugrost und Salz zu schützen, das machen wir mit der Hand. Gummiteile dürfen nicht mit dem Poliermittel in Berührung kommen, vorher abkleben.

Staub saugen:

Zunächst entfernen wir alle Gegenstände. Wie z.B. Fußmatten, Heckablage, Kofferraumboden und Gegenstände die im Fahrzeug liegen. Danach werden wir das Auto Innen mit dem Staubsauger aussaugen und sonstige Teile die wir vorher herausgenommen haben.

Tornador-Druckluftreinigung:

Wir nehmen das Tornadogerät. Damit reinigt man schrittweise eine Fläche von ca. 916_1A4-Größe und bläst sie anschließend trocken. Besonders Lüftungsgitter lassen sich hervorragend reinigen. Das Tornadogerät kommt an sehr unzugängliche Stellen am Fahrzeug. Weil das Gerät sehr laut ist sollte man mit dem Gehörschutz arbeiten.

Kunststoffpflege:

Armaturenbrett, Mittelkonsole, Türinnenverkleidung sind meistens aus Kunststoff. Die sollte man mit einem Kunststoffpflegemittel behandeln.. Dazu benötigen wir zwei Mikrofaser Tücher die mit dem Pflegemittel bearbeitet werden. Mit dem einen Mikrofasertuch einreiben mit dem anderen nach reiben.